Abuse / Spam-Beschwerdestelle

Helfen Sie uns bei der Bekämpfung von Spammern

Lead-Motor wurde im Jahr 2012 gegründet und stellt Unternehmen eine professionelle E-Mail-Marketing-Software zur Verfügung. Unsere Kunden versenden Tausende von E-Mails über unsere Server. Alle Kunden werden von uns vertraglich verpflichtet, sich an die Richtlinien des Permission Marketings zu halten, um einen Missbrauch in Form von Spam zu verhindern. Sollten Sie dennoch Grund zur Klage haben, schreiben Sie bitte an unser Abuse-Team support@lead-motor.com. Durch unsere Sicherheitsmaßnahmen und Antispam-Regeln passiert es sehr selten, aber wenn wir eine Beschwerde erhalten, dann behandeln wir diese mit höchster Priorität.

So verhindern wir den Missbrauch von Lead-Motor

  1. Unser Support-Team prüft jeden Kunden-Account einzeln. Jeder unserer Kunden muss seinen Account durch eine Prüfung von uns freischalten lassen. Dazu verlangen wir ggf. detaillierte Informationen über die Herkunft seiner E-Mail-Listen.
  2. Generell ist es nicht möglich, E-Mail Adressen die als allgemeine Kontaktmöglichkeit gelten, anzuschreiben. Es handelt sich dabei um Adressen wie z.B. sales@..., webmaster@..., abuse@... etc.. Die Verwendung solcher E-Mail-Adressen erlauben wir nicht, weil dahinter in der Regel keine Personen stecken, die sich für den Empfang von E-Mails anmelden. Im häufigsten Fall handelt es sich um Adressen von Unternehmen, bei denen der Besitzer der E-Mail-Adresse wechseln kann.
  3. Jeder unserer Kunden kann unseren Service nur nutzen, wenn er unseren AGB zustimmt und unsere Antispam-Regeln befolgt. Auf diese Regeln wird der Kunde mehrfach bei der Verwendung unserer Software hingewiesen. Ein Versand kann nur erfolgen, wenn der Kunde unsere Richtlinien durch das Setzen eines Häkchens vor jedem Versand explizit bestätigt.
  4. Für die Erhebung neuer E-Mail-Adressen bieten wir unseren Kunden die Nutzung von Anmelde-Formularen an, die sie auf ihrer eigenen Webseite integrieren können. Diese Formulare funktionieren ausschließlich mit dem sicheren Double-Opt-In Verfahren. Unerwünschter Empfang von E-Mails wird somit verhindert. Jede Anmeldung kann durch Informationen über den Opt-In (Quelle, Timestamp) nachgewiesen werden.
  5. Alle Kunden sind verpflichtet, in jeder E-Mail-Kampagne einen Link zu integrieren, über den sich Empfänger abmelden können. Zudem muss jeder Kunde durch ein vollständiges Impressum in seiner E-Mail identifizierbar sein. Eine Verschleierung mittels Absenderadresse ist ebenfalls untersagt.
  6. Empfängerlisten werden automatisch von Soft- und Hardbounces bereinigt.
  7. Der Lead-Motor nutzt eine Whitelabel-Lösung von CleverReach. CleverReach ist Mitglied der Certified Senders Alliance und unterliegt somit sehr strengen Auflagen, an die sich auch unsere Kunden halten müssen.

Beschwerde melden

Jede E-Mail-Kampagne wird von uns mit einer einmaligen Mailing ID ausgestattet. Diese finden Sie im Header der E-Mail. Mithilfe dieser ID können wir den Versender der E-Mail schnell identifizieren und Informationen über den Hintergrund eines unerwünschten Versands einholen. Bitte geben Sie die Mailing ID bei Ihrer Beschwerde unbedingt mit an, oder senden Sie uns die komplette E-Mail als Anhang an support@lead-motor.com.

Mailing ID*

Anrede
 Herr Frau

Vor- und Nachname

E-Mail*

Grund, Mitteilung oder Fragen*