Erstellung und Optimierung einer Landing Page - Teil 2

Erstellung und Optimierung einer Landing Page – Teil 2

Sobald die Fragen der Idee für eine Landing Page beantwortet sind, geht es an die Analyse der Idee. Für das gesamte Vorhaben ist die Analyse unglaublich wichtig. Sie stellt viele Fragen und gibt gleichzeitig wertvolle Antworten.

Wird die Idee und auch das Umfeld nicht analysiert, wird sich das entsprechend auf den Erfolg einer jeden Landing Page auswirken.

  1. Eignet sich das Angebot für eine Onlinevermarktung?
  2. Welche Bedarfsgruppe muss angesprochen werden und bringt sie den notwendigen Kaufwillen und die Kaufkraft mit?
  3. Welche Kanäle werden von dieser Bedarfsgruppe genutzt? Sind das soziale Netzwerke, Foren, SEO, Affiliate oder E-Mails?
  4. Welche Suchbegriffe werden von dieser potenziellen Zielgruppe verwendet?
  5. Welche Sichtbarkeit ist von Mitbewerbern vorhanden, speziell bei diesen Suchbegriffen und in diesen Kanälen?
  6. Sind die benötigten Zulieferer für Produkte onlinefähig? Haben sie entsprechende Affinität und Kapazität?
  7. Welche Grenzen sind im Bereich Ressourcen, Zeit und Geld vorhanden?
  8. Wie sehen die Prozesse des Gesamtwerkes im Detail aus?
  9. Welche technischen Nenner sind für das geplante Verkaufssystem notwendig?

Die Definition des Ziels

Die Zieldefinition ist eigentlich immer ein sogenannter iterativer Prozess. Es ist wichtig, das ein Ziel vorhanden ist, welches von allen Instanzen unterstützt und auch akzeptiert wird.

Die Zielfindung muss so lange erfolgen, bis alle Erfolgskriterien bis zur Belastungsgrenze gefunden worden sind. Erst dann kann das Endziel genau definiert werden.

Bei jedem Prozess der Zielfindung ist auf die Zielvorgabe, das Marktvolumen, das Budget, das Preismodell, den Zeitrahmen und die Ressourcen zu achten. Die Ergebnisse müssen bei jedem Durchlauf analysiert werden.

Die Online Strategie

Die Strategie und deren Entwicklung ist der wichtigste und auch zugleich zeitaufwendigste Prozess bei der Erstellung und Optimierung einer Landing Page. Wird diese nicht optimal ausgebaut, wird das Projekt schnell vom Markt verschwinden, nur schleppend laufen oder nicht dauerhaft bestehen können.

Es gibt vier Online Marketing Strategiearten. Zwei sind statusbezogen und zwei sind wachstumsbezogen. Aus der Zieldefinition und den Analyseresultaten wird der Strategietyp abgeleitet und die Online Strategie entwickelt. Alle Informationen und Daten, die im Vorfeld gesammelt wurden, ergeben unterm Strich die passende Strategie.

Planung der Landing Page

Bei diesem Schritt geht es um eine sehr umfassende Arbeit, die sich nicht nur auf das Design und das Layout bezieht. Vielmehr sind folgende Punkte zu beachten:

  • Mit einem Tracking können die Konversion-Optimierung und die Zielerreichung gemessen werden.
  • Die Sauberkeit bei den Konversionfaktoren ist unglaublich wichtig, denn diese schafft Vertrauen, eine Benutzbarkeit und eine Einfachheit.
  • Für jeden nutzbaren Kanal muss eine Planung der Strategie erfolgen.
  • Es müssen alle Prozesse durchgespielt werden, die beim Ablauf, bei Teilschritten, bei Ausnahmen und Fehlerbehandlungen entstehen.
  • Die Komponenten für die Landing Page, also Elemente und deren Gruppen, müssen definiert werden.
  • Die Technologie muss mit den Anforderungen der Zielerreichung abgestimmt sein.
  • Zu guter Letzt ist die Aufgabenverteilung wichtig. Wer nicht allein an der Landing Page arbeitet, muss die Tätigkeiten verteilen.

Erstellung der Landing Page

Mit der Umsetzung beziehungsweise Erstellung geht es erst los, wenn die Planung komplett abgeschlossen ist. Mit einer gut durchdachten Planung können viele Schritte bei der Erstellung parallel ablaufen. Das spart eine Menge Zeit.

Die initiale Abstimmung teilt sich auf in die Text-Erstellung, die Design-Erstellung, die Entwicklung und die Infrastruktur. Texte und Design werden zusammengeführt. Es erfolgt eine Anwendungslogistik und die SEA-Vorbereitung.

Mit der Entwicklung und Infrastruktur zusammen ergibt sich die rechtliche Auditierung, die Qualitätssicherung, die Inbetriebnahme und schlussendlich der operative Betrieb.

Wichtige Konversion-Faktoren

Die Landing Page Optimierung und die Konversion Optimierung muss ständig betrieben werden, damit diese verbessert werden können und die Wettbewerber auf der Strecke bleiben. Fokus dabei liegt bei der Umsetzung und Einhaltung der Kernfaktoren:

  • Relevanz
  • Vertrauenswürdigkeit
  • datengetrieben Individualisierung
  • Einfachheit
  • Benutzbarkeit
  • Anreiz
  • Handlunsaufforderung
  • Bestätigung

Die Konversion-Faktoren, die Konversion-Ebenen, die Funktionsprinzipien und die Vermarktungsprozesse müssen stets und ständig getestet und anhand der Ergebnisse verbessert werden. Dann ist eine Landing Page gut optimiert und wird die gewünschten Gewinne erzielen.

(Bildquelle: Cristine Lietz / pixelio.de)

Gordon Kuckluck

Gordon Kuckluck ist Online-Marketer mit Leib und Seele und der Schulungsleiter und Zuständige für den technischen Support beim Lead-Motor.
About The Author

Gordon Kuckluck

Gordon Kuckluck ist Online-Marketer mit Leib und Seele und der Schulungsleiter und Zuständige für den technischen Support beim Lead-Motor.

Via Facebook kommentieren

Leave A Response

* Denotes Required Field